Ausgabe WS 2013
Ausgabe SS 2013
Ausgabe WS 2012
Ausgabe SS 2012
Ausgabe WS 2011
Ausgabe SS 2011
Ausgabe WS 2010
Ausgabe SS 2010
Ausgabe WS 2009
Ausgabe SS 2009
Ausgabe WS 2008
Ausgabe SS 2008







VDI - Wir vermitteln Wissen


Planen, entwickeln, konstruieren, beraten – kaum ein Berufsfeld ist so vielseitig wie das von Ingenieuren. Und kaum eines ist so anspruchsvoll. An die heutigen Ingenieurinnen und Ingenieure werden hohe Ansprüche gestellt und diese künftig noch weiter zunehmen. Die Berufsgruppe der Ingenieure besitzt erhebliche Bedeutung für Entwicklung und Wohlstand in unserer Gesellschaft. Rund 200 Milliarden Euro tragen die Ingenieurinnen und Ingenieure durch die Innovationen, Produkte und Dienstleistungen, die sie schaffen, zur Wertschöpfung der deutschen Volkswirtschaft bei. Dies zeigt eine Untersuchung des VDI Verein Deutscher Ingenieure aus dem vergangenen Jahr. Die Studie bestätigt auch, dass ein Studium der Ingenieurwissenschaften eine tolle Eintrittskarte für eine Karriere in der Wirtschaft ist. In der Industrie besitzen mehr Geschäftsführer einen Studienabschluss in den Ingenieurwissenschaften als irgendeinen sonstigen Abschluss.

Die Anforderungen an die heutigen Ingenieure variieren stark entsprechend den verschiedenen Aufgabenfeldern und Funktionen, in denen sie tätig sind. Immer komplexer und umfassender werden die Prozesse, Produkte und Dienstleistungen. Innovationen stehen vor allem im Zeichen von Menschen. Menschen, die sich auf den Fortschritt konzentrieren. Auf diese kommt es an; auf ihre Kompetenz und ihr Engagement. Dies erfordert hochqualifiziertes Personal. Deutsche Unternehmen brauchen also erstklassige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um ihre Stellung als Technologieführer im Markt zu sichern und auszubauen. Das Schaffen von Innovationen über die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen bis hin zur erfolgreichen Umsetzung am Markt, erfordert ein hohes Maß interdisziplinärem Verständnis sowie an interkultureller und fachlicher Kompetenz. Magazine wie Young Professionals Technik knüpfen genau hier an: Die umfangreichen Information und die zahlreichen Kontakte zur Wirtschaft motivieren und wirken gleichermaßen vertrauensbildend auf Berufseinsteiger und Young Professionals. Auch der VDI ermöglicht Ingenieurinnen und Ingenieuren den Wissensaustausch auf vielen Plattformen. Mit Studien, Richtlinien, Weiterbildungsangeboten und Expertenforen bündelt er Technikwissen und vernetzt die Menschen mit ihrer fachlichen Kompetenz und ihrem Wissen.

Ich lade Sie herzlich ein, diese Informationsvielfalt und unser Netzwerk für Ihren Berufseinstieg und Ihre Weiterentwicklung zu nutzen.

Prof. Dr.-Ing. Udo Ungeheuer

Präsident des VDI




Beratung und Anfragen zu Anzeigenschaltungen:

Ihr Ansprechpartner:

Sascha Bückermann
Abteilungsleitung Projekte Technik
/Ingenieure
Bereich Berufswahl/
Karriere
Forschung/Wissenschaft
für Hochschulen in Deutschland

Finkenstraße 10, 68623 Lampertheim
Tel.: 06206 939-442,
Fax: 06206 939-400
E-Mail: sascha.bueckermann@alphapublic.de
www.top-karrierestart.de